By

Janosch Tröhler
Mit «Project R» von Constantin Seibt und Christof Moser erhält die Schweiz ein neues Medien-Startup. Obwohl viele Fragen offen bleiben: Journalisten werden nun auch in der Schweiz zu Gründern.
Read More
Zum ersten Mal in ihrer 236-jähriger Geschichte verkauft die «NZZ» ihre gesamte Frontseite an einen Werbekunden.
Read More
Grosse Aufruhr im Blätterwald: Constantin Seibt verlässt den «Tages-Anzeiger» und gründet sein eigenes Medien-Startup: «Project R».
Read More
20min.ch, das grösste Newsportal der Schweiz, verwendete ein Foto des Online-Magazins Negative White ohne Erlaubnis. Es war nicht das erste Mal.
Read More
Ein wahrer Shitstorm brach diese Woche über Facebook herein, nachdem die Plattform eine berühmte Fotografie aus dem Vietnam-Krieg löschte. Es zeigt einmal mehr das Dilemma zwischen Facebook und Journalismus auf.
Read More
Der Zürcher Presseverein veranstaltet jedes Jahr die traditionsreiche Mediennacht. Wir verlosen eine Gala-Ballkarte für zwei Personen.
Read More
Die Aussagen von Markus Somm und Hanspeter Lebrument sind eine Bankrott-Erklärung der redaktionellen Unabhängigkeit. Doch es ist ein offenes Geheimnis, dass die Redaktionen im Griff von «Schatten-Verlegern» sind.
Read More
Nach dem Weggang von Hansi Voigt bei «watson» publizierte Michèle Binswanger einen ruppigen Kommentar über den «Chuck Norris des Onlinejournalismus». Voigt reagierte mit einem «Roundhouse Kick». Nun geht die eitle Streiterei offenbar in die zweite Runde.
Read More
1 2 3 4 5