By

Janosch Tröhler
Vor ein paar Tagen kündigte Ringier-CEO Marc Walder, dass seine Führungskräfte ein Grundverständnis fürs Programmieren entwickeln müssen. Gehört das Coden bald zum Standard-Repertoire von Journalisten?
Read More
Vom Macher zum Denker: Nach seinem Abgang bei «watson» denkt Hansi Voigt intensiv über die Zukunft des Journalismus nach. Ein Gedankenprotokoll.
Read More
Simon Jacoby macht sich mit seinem Online-Magazin «tsüri.ch» selbständig. Er wagt den Schritt mit Überzeugung, aber auch mit Respekt vor dem Risiko.
Read More
Mit «Project R» von Constantin Seibt und Christof Moser erhält die Schweiz ein neues Medien-Startup. Obwohl viele Fragen offen bleiben: Journalisten werden nun auch in der Schweiz zu Gründern.
Read More
Zum ersten Mal in ihrer 236-jähriger Geschichte verkauft die «NZZ» ihre gesamte Frontseite an einen Werbekunden.
Read More
Grosse Aufruhr im Blätterwald: Constantin Seibt verlässt den «Tages-Anzeiger» und gründet sein eigenes Medien-Startup: «Project R».
Read More
20min.ch, das grösste Newsportal der Schweiz, verwendete ein Foto des Online-Magazins Negative White ohne Erlaubnis. Es war nicht das erste Mal.
Read More
Ein wahrer Shitstorm brach diese Woche über Facebook herein, nachdem die Plattform eine berühmte Fotografie aus dem Vietnam-Krieg löschte. Es zeigt einmal mehr das Dilemma zwischen Facebook und Journalismus auf.
Read More
1 2 3 4 5 7