By

Janosch Tröhler
Online-Foren von Newsportalen und soziale Netzwerke sind zu mächtigen Kommunikations-Werkzeugen geworden. Sie erlauben es dem Publikum, direkt seine Meinung kundzutun und so Geschichten hochzukochen oder in der Versenkung verschwinden zu lassen. Besteht dadurch die Gefahr, dass Medien nur noch das bringen, was das Publikum will?
Read More
Zwischen der Gemeinde Fischenthal und dem «Zürcher Oberländer» kam es zum Eklat. Die Baumer Gemeindepräsidentin bezeichnet den «Tößthaler» als unprofessionell. Was läuft da verkehrt?
Read More
Ab sofort beginnt die Ausschreibung für den «Zürcher Journalistenpreis» 2016.
Read More
Die neuen Jugendangebote alter Medienhäuser wie dem «Spiegel», der «Zeit» oder der «Bild» sorgen für Furore. Aber was wollen die Jungen von heute wirklich lesen und wie nutzen sie alte und neue Medien?
Read More
Heute hat das Medienhaus Tamedia einen neuen Anlauf für Paid Content im Journalismus gewagt. Die App #12 präsentiert täglich 12 Must-Reads. Der erste Eindruck ist positiv, doch die App hat noch Potential.
Read More
Constantin Seibt, Journalist beim Tages-Anzeiger, hat sich für ein Porträt des Twitter-Gründers Jack Dorsey konsequenterweise für Twitter entschieden. Den ganzen Artikel gibt’s hier in übersichtlicher Form.
Read More
Es eine ausserordentliche Sparmassnahme bei der SRG. 40 Millionen müssen eingespart werden, 250 Stellen gestrichen.
Read More
Rund 500 Kandidatinnen und Kandidaten für die eidgenössischen Wahlen haben das Manifest von impressum unterschrieben und damit ein klares Bekenntnis für die Pressefreiheit und den unabhängigen, vielfältigen und gesunden Journalismus abgegeben.
Read More
1 3 4 5 6