Plötzlich war die Timeline voll…

Plötzlich war die Timeline voll…

Constantin Seibt, Journalist beim Tages-Anzeiger, hat sich für ein Porträt des Twitter-Gründers Jack Dorsey konsequenterweise für Twitter entschieden. Den ganzen Artikel gibt’s hier in übersichtlicher Form.

Switzerland, Bern, 09.03.2011 Frühlingssession.  © 2011 Béatrice Devènes

Diese Politiker bekennen sich zur Pressefreiheit

Rund 500 Kandidatinnen und Kandidaten für die eidgenössischen Wahlen haben das Manifest von impressum unterschrieben und damit ein klares Bekenntnis für die Pressefreiheit und den unabhängigen, vielfältigen und gesunden Journalismus abgegeben.

Journalismus Y

Journalismus Y

Am 15. September starteten die beiden Jungjournalisten Angelo Zehr und Luca Ghiselli den Podcast «Journalismus Y». Sie wollen damit ein Zeichen gegen den Pessimismus in der Branche setzen.

re:publica, nowhere, Friedrichstadtpalast, re:10, republica10, konferenz, social media,

Video: Jeff Jarvis am Verlegerkongress 2015

Am Schweizer Medienkongress 2015 in Interlaken trat der bekannte Journalismus-Professor und Blogger Jeff Jarvis auf. In seinem Referat plädiert er für mehr Relevanz für die Leser, mehr Links und den Blick über den Tellerrand des aktuellen Geschäftsmodell.

Foto: Hans Wurst

Transparenz im Wahlkampf

Unser langjähriger Blogger Ronnie Grob startet sein Wahl-Projekt «Nach Bern» mit einer Transparenz-Bekundung. Das sollte Schule machen.

Journalismus und die Schock-Bilder

Journalismus und die Schock-Bilder

Ein verstörendes Bild geht um die Welt: ein kleiner Flüchtlingsjunge liegt mit dem Gesicht nach unten an der türkischen Küste. Einige Medien haben sich entschieden, das Foto zu zeigen, andere nicht. Eine Möglichkeit wurde dabei vergessen.